Gliederung

Eine gute Gliederung unterstützt die Anwender, schnell genau die Informationen zu finden, die sie in der aktuellen Situation benötigen. Zu diesem Zweck sollte sich die Gliederung an den Anwendern und ihrem Informationsbedarf orientieren.

Im Einzelfall kann es sogar sinnvoll sein, Informationen auf mehrere Dokumente zu verteilen. Wenn zum Beispiel unterschiedliche Zielgruppen zu unterschiedlichen Zeitpunkten, bestimmte Informationen benötigen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie eine Stoffsammlung zusammen. Prüfen Sie, welche Informationen aus der Produktanalyse und Tätigkeitsanalyse für den Nutzer tatsächlich relevant sind.
  2. Erstellen Sie eine Grobgliederung: Bringen Sie Ihre Stoffsammlung in eine Reihenfogle. Strukturieren Sie zusammengehörende Informationen in Oberpunkte und Unterpunkte.
  3. Erstellen Sie eine Feingliederung: Formulieren Sie die Kapitelüberschriften und bringen Sie diese in eine hierarchische Anordnung.

Technische Redaktion